Stellenmarkt

 


 


In the Department of Nutritional Science, Faculty of Agriculture, Nutrition, and Environmental Management, in the externally funded project Novel Drug Targets against Poverty-Related and Neglected Tropical Infectious Diseases (DRUID), the following full-time position is available, starting June 1, 2019 and ending on December 31, 2022:

 

Junior Research Group Leader

If all mandatory requirements are met, the applicant’s salary will be set at Pay Grade 14 according to the Hessian Labor Contract (Entgeltgruppe 14, TV-E).

 

The aforementioned junior research group is an integral part of DRUID, a newly established research center funded by Hessen as part of their Statewide Initiative to Develop Academic–Economic Excellence (LandesOffensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz—LOEWE). The candidate must be able to collaborate with the interdisciplinary LOEWE Center partners (the Universities of Giessen, Marburg, and Frankfurt, as well as the Paul Ehrlich Institute in Langen and the University of Applied Sciences in Central Hessen).

 

Principal duties:

  • Establish an independent junior research group in the field of parasitology.
  • Characterize new target molecules using the most current methods of biochemistry, molecular biology, and cell biology.
  • Participate in the main activities of the LOEWE Center.
  • Lead the junior research team and project with a high level of autonomy.
  • Develop independent research and publication concepts.

 

Job requirements

The prospective jobholder should be an internationally qualified expert in the field of parasitology (single-cell and/or multi-cell parasites) and possess the following qualifications:

  • A college degree, an outstanding doctoral dissertation, and several years of experience working in the field of infection research
  • Publications in respected international academic journals
  • Successful acquisition of external funding and leadership of externally funded projects

Experience in international collaborations is also desired.

Justus Liebig University Giessen is seeking a larger percentage of women in academia; therefore, qualified female researchers are especially encouraged to apply. The university sees itself as a family-friendly university. Applicants with children are most welcome.

If you have any technical questions, please contact Dr. Brandstädter via telephone at +49 641 99 39127 or via e-mail at Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Your application should be sent via post (not e-mail) with all the necessary documents under Reference No. 334/09 to Dr. Christina Brandstädter, Department of Nutritional Sciences, Heinrich-Buff-Ring 26-32, 35392 Giessen, and arrive no later than May 24, 2019. Suitable applicants with disabilities will be prioritized. Please only send copies of important certificates and do not use bulky document protectors because once the position is filled, we will not return your application.

 

 


 


Universitätsklinikum Heidelberg

Assistenz-/Facharzt (m/w/d) für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie

[Teilzeit, 50%]

zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Zentrum für Infektiologie, Parasitologie, gesucht.

Die Stelle ist zunächst befristet auf 3 Jahre, die Möglichkeit einer Weiterbeschäftigung besteht.

Ihre Aufgaben und Perspektiven

•Supervision und perspektivische Entwicklung der parasitologischen Diagnostik
•Abteilungsbeauftragter für Qualität (AQ)
•Parasitologischer Konsildienst
•Kontaktpflege zu Einsendern
•Publikation interessanter klinischer Fälle
•Koordination und Weiterentwicklung der medizinischen Lehre der Abteilung

Es erwartet Sie eine vielseitige Tätigkeit in einem kollegialen und motivierten Team. Es besteht die Möglichkeit der Weiterbildung zum Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie.

Ihr Profil

•Promovierter Mediziner
•Teamfähigkeit und überdurchschnittliches Eigenengagement
•Erfahrung im Bereich Qualitätsmanagement von Vorteil
•Freude an der engen Zusammenarbeit mit unseren Kollegen der Sektion Klinische Tropenmedizin
•Bewerbungen von Berufswiedereinsteigern sind herzlich willkommen

Kontakt und Bewerbung

Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen inklusive Lebenslauf, Zeugnisabschriften und Referenzen per E-Mail.
Universitätsklinikum Heidelberg, Zentrum für Infektiologie, Parasitologie, Prof. Michael Lanzer
Im Neuenheimer Feld 324, 69120 Heidelberg, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.

 


 

Institute of Medical Microbiology Immunology and Parasitology Universitätsklinikum Bonn

 

Ph.D. Position in Parasite Immunology


Deadline: Open until filled

The Institute of Medical Microbiology Immunology and Parasitology (Director, Prof Dr Achim Hoerauf) invites applications for a Ph.D. position in the research group “Human Immunology” to investigate the importance of serum IgG-glycosylation features in the pathogenesis of human filarial infections.

We offer: Starting as soon as possible a position for a Ph.D. student with secured funding (salary scale according to German Research Foundation guidelines TV-L 13) for three years.

The successful applicant will have:
• a degree (MSc or equivalent) in Immunology, Microbiology, Biology or any related discipline
• experience in immunology, cell and molecular biology
• a genuine interest in immunology and tropical diseases research
• a good command of spoken and written English

Above all, we are looking for a dedicated and talented individual with the ability to work constructively as part of an expanding team.
Applications should be submitted to Dr Tomabu Adjobimey, ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) and must include:
- a cover letter with a brief description of your previous research experience and your motivation for applying for this position;
- your curriculum vitae;
- a copy of your degree certificates and transcripts
- the contact details of two referees.

Presentation and traveling costs can unfortunately not be refunded.





Zelluläre und Angewandte Infektionsbiologie der RWTH Aachen


Naturwissenschaftliche Promotionsstelle im Bereich Infektionsbiologie


In der Abteilung für Zelluläre und Angewandte Infektionsbiologie der RWTH Aachen University ist zum 1. Mai 2019 eine naturwissenschaftliche Promotionsstelle zu besetzen.

Unser Profil:

Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Zellbiologie des humanpathogenen Malariaerregers Plasmodium falciparum. Im Besonderen untersuchen wir die Signalwege in den Sexualstadien des Parasiten, die für die die Übertragung der Malaria verantwortlich sind und wichtige Zielstrukturen für Chemotherapeutika darstellen. Der Schwerpunkt unsere Abteilung liegt in den Bereichen der molekularen Parasitologie und der medizinischen Mikrobiologie. Wir bieten ein dynamisches und internationales Umfeld in einem aktuellen und interdisziplinären Forschungsgebiet.

Ihr Profil:
Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium mit biologischem Hintergrund und besitzen Erfahrungen in der Zell- und Molekularbiologie sowie der Biochemie. Sie sind flexibel und engagiert und haben Freude an eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit in einem internationalen Team. Sie sprechen neben deutsch fließend englisch.

Ihre Aufgaben:
Im Rahmen des von der DFG-geförderten Projekts „Functional characterization of epigenetically regulated zinc finger proteins important for malaria parasite transmission“ werden Sie die molekulare Grundlagen der epigenetisch kontrollierten Genregulation in den Sexualstadien von P. falciparum untersuchen und dabei die Rolle von ausgewählten Zinkfingerproteinen während den Entwicklungsvorgängen des Parasiten beleuchten. Das Projekt beinhaltet gentechnische Arbeiten der Sicherheitsstufe 2 und schließt Zellkulturarbeiten, rekombinante DNA-Techniken, immunbiochemische Methoden, Proteinexpression und die Herstellung von Antikörpern in tierischen Systemen sowie mikroskopische Arbeiten mit ein.

Unser Angebot:
Die Stelle ist ab dem 1. Mai 2019 zu besetzen. Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L (E13 50%). Die persönlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Dr. Che Julius Ngwa
Tel.: +49 (0) 241-80-20838
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
http://www.zai.rwth-aachen.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.02.2019 per E-Mail an Herrn Dr. Che Julius Ngwa.

 

 

 


 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 29. Mai 2019 um 13:15 Uhr