Wissenschaftliche Mitarbeiter/in

By Deutsche Gesellschaft für Parasitologie

j

Juli 13, 2020

An der Justus-Liebig Universität Gießen, Professur für Parasitologie am Institut für Parasitologie, Fachbereich Veterinärmedizin, ist eine Teilzeitstelle im Umfang von 50 % einer Vollbeschäftigung für eine/n Doktoranden/in ab dem 01.10.2020 befristet für die Dauer von 3 Jahren mit einer/einem

Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in

zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H).

Aufgaben:
Die Beschäftigung erfolgt zur wissenschaftlichen Mitarbeit im Rahmen eines DFG-geförderten Projekts. Ziel ist die Erforschung neuer Wirkstoffklassen gegen den weltweit bedeutenden humanpathogenen Wurmparasiten Schistosoma mansoni. In Kooperation mit der AG von Prof. Martin Schlitzer (Marburg) werden Wirkstoffoptimierung, Wirkspektrum, und Wirkmechanismen erforscht. Im Zentrum stehen jedoch Arbeiten zur Klonierung, Expression und Charakterisierung möglicher Zielgene in S. mansoni. Ferner kommen Konfokalmikroskopie und RNA-Interferenz zum Einsatz. Es sind Richtlinien der GenTSV und des Tierschutzes zu beachten. Die Gelegenheit zur eigenen wissenschaftlichen Weiterbildung (Promotion) ist neben der Arbeit am Projekt gegeben.

Anforderungsprofil:
• Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Diplom oder Masterabschluss vorzugsweise in Zell-/Molekularbiologie, Genetik, Biochemie oder Veterinärmedizin
• Praktische Kenntnisse mit molekularbiologischen und biochemischen Techniken sind von Vorteil, ebenso Erfahrungen mit Zellkulturarbeiten
• Hohes Engagement zur Unterstützung und Weiterentwicklung des Forschungsprojektes
• Kreativität, Flexibilität, Motivation und Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Kommunikationsvermögen, auch in englischer Sprache
• PC-Kenntnisse (Word, Excel, Power-Point, Datenbankrecherchen) werden vorausgesetzt

Es erwartet Sie ein international besetztes Team in neuen Laboratorien (im BFS), eine stimulierende und interaktive Arbeitsatmosphäre sowie Zugang zu umfangreichen technischen Plattformen. Online-Informationen zu unserer AG finden Sie unter:
www.uni-giessen.de/fbz/fb10/institute_klinikum/institute/parasitologie/forschung/schisto

Die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Die JLU versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen.
Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe der Referenznummer 366/10 mit den üblichen Unterlagen bis zum 03.08.2020 an den Herrn Prof. Dr. Christoph G. Grevelding, Institut für Parasitologie, Schubertstraße 81, 35392 Gießen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden – bei gleicher Eignung – bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie und ohne Hefter/Hüllen vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden.

Ähnliche Artikel

0 Kommentare